Die Position eines LKW ist eine wichtige Information zur optimalen Steuerung der Lieferkette im Tief- und Straßenbau. Von Haus aus sind die Zugmaschinen vieler Bau- und Logistikunternehmen bereits mit Bordcomputern ausgestattet, die die Position des LKW in Echtzeit zu einem Flottenmanagementsystem senden. Über Schnittstellen können diese Positionsdaten auch zur Anzeige und Auswertung in BPO nutzbar gemacht werden.

Sie denken über die Einbindung Ihrer Flotte in BPO nach oder haben einen Logistikpartner, dessen Positionsdaten Sie gerne in BPO sehen möchten?
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.


Flottenmanagementsysteme
Die untenstehende Galerie stellt nur einen kleinen Auszug der Flottenmanagementsysteme dar, zu denen BPO Schnittstellen besitzt.


Logistikunternehmen mit BPO Schnittstelle
Die Positionsdaten der folgenden Fuhr- und Bauunternehmen sind bereits in BPO eingebunden und können nach Freigabe durch das jeweilige Unternehmen auch für Ihre Baustelle freigeschalten werden (Auszug):

Ahrens Transport und Handel (Stadthagen)
Georg Buddenkotte (Velen)
Johann Bunte Logistik (Papenburg)
DFA Transport und Logistik (Ronneburg)
Erdtrans (Zossen)
Fahrner Bauunternehmung (Mallersdorf-Pfaffenberg)
Guggenberger (Mintraching)
Wilhelm Jost (Weilmünster)
Mimberg Spedition & Baustoffe (Werl)
Günter Papenburg (Hannover)
Otto Morof Spedition (Althengstett)
Rask Brandenburg (Hoppegarten)
Schmitt Peterslahr (Peterslahr)
Servitra (Nordhausen)
Stricker Baustoffe (Mettmann)
Josef Wirsdörfer (Dortmund)